September 13

Varroabehandlung war erfolgreich

0  Kommentare

Die Behandlung wurde schon vor gut 3 Wochen abgeschlossen. Allerdings konnte ich erst heute dazu etwas darüber zu schreiben. 

Über die Notwendigkeit einer Kontrolle und Behandlung hab ich ja schon ein paar Worte verloren.

Ich habe mich für die Behandlung mit dem Nassenheider Professional* entschieden. Das wird momentan als sicherste Methode angepriesen.

Zum Einsatz kommt, wie in Deutschland üblich, 60%ige Ameisensäure ad. us. vet.*

Das ganze sieht dann so aus:

Nassenheider Professional

Je nach Größe des Bienenvolks kommt eine definierte Menge an Ameisensäure in das Behältnis. Dazu wählt man einen passenden Docht, der die Verdunstungsmenge der Ameisensäure regelt.

Die Ameisensäure wird vorher im Kühlschrank aufbewahrt. So kommen die Bienen nicht sofort damit in Berührung weil diese erst verdunstet wenn sie wärmer wird.

Den Bienen gefällt die Behandlung übrigens nicht sonderlich gut. Allerdings gibt es momentan keine andere praktikablere Lösung um der Varroamilbe den garaus zu machen.

Nach 1 – 2 Tagen wird dann die Verdunstungsmenge kontrolliert. Es könne ja sein das der Docht falsch gewählt wurde und zuviel, oder zu wenig verdunstet.

Insgesamt bleibt der Verdunster zwei Wochen drin bis alles weg ist. Es wird also über einen kompletten Brutzyklus, Ameisensäure verdunstet. Das erwischt die meisten Milben, denn diese vermehren sich in der Brut.

Nachdem diese Behandlung abgeschlossen ist heißt es zwei Wochen warten. Dann beginnt man wieder mit der Kontrolle wieviele Milben täglich fallen. Bei sechs Völkern, eines war ohne Chefin und wurde mit einem anderen vereinigt, ergab die Zählung folgendes:

Queen Wilma: 1,7

Queen Elise: 1

Queen Mona: 0

Queen Johanna: 0,3

Queen Lutetia: 0

Queen Erna: 0,7

Also erst mal alles im grünen Bereich. Werde weiterhin in regelmäßigen Abständen Kontrollen durchführen. Jetzt wird erst mal weiter aufgefüttert damit die Damen im Winter über genügend Futter haben.

Eine Durchsicht hat ergeben, dass alle Völker sich in einem guten Zustand befinden. Die Königinnen wurden zwar nicht entdeckt, dafür aber alle Brutstadien was auf eine vorhandene Königin hindeutet.

*Amazon Affiliate Links


Tags

ameisensäure, varroa


Vielleicht magst du auch folgende Beiträge

Ich möchte das Imkern beginnen, was brauche ich außer Bienen dazu?

Wie man alte Waben einfach, schnell und kostengünstig einschmelzt

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>