April 3

Bestandsaufnahme und Durchsicht der Bienenvölker

  • 0 Kommentare
  • Minuten Lesezeit

Täglich kann man den Fortschritt, den die Natur momentan macht, beobachten. Natürlich merkt man das auch bei den Bienen. Zeit eine Bestandsaufnahme zu machen. 

Von 6 eingewinterten Völkern haben es 4 Stück über den Winter geschafft. Volk Wilma und Erna haben den Winter nicht überlebt. Grund war wohl ein Futtermangel wegen Futterabriss.

Das bedeutet das zwar genügend Futter im Volk war, die Bienen aber auf Grund der niedrigen Temperaturen nicht mehr dort hingekommen sind.

Von den 4 Völkern die über den Winter gekommen sind, ist eines richtig stark. Die anderen entwickeln sich aber auch gut.

In den nächsten Tagen kommt auf das starke Volk gleich der Honigraum drauf. Die Kirschen fangen nämlich schon an zu blühen.

Völkerübersicht

Queen Wilma

R.I.P.

Queen Erna

R.I.P.

Queen Mona

Das Volk belegt derzeit 6 Waben und ist etwas unruhig und hektisch. Alle Brutstadien vorhanden.

Queen Johanna

Derzeit das kleinste Volk mit 4 belegten Waben. Auch etwas unruhig. Alle Brutstadien vorhanden. Sehr viel Pollen eingelagert.

Queen Lutetia

So ein relaxtes Volk sieht man selten. Es belegt gute 5 Waben und hat. Alle Brutstadien vorhanden.

Queen Elise

Größtes Volk. Die Zarge ist gut belegt. Ein Rähmchen wurde entnommen und durch einen Drohnenrahmen ersetzt. Alle Brutstadien vorhanden. Sehr schöne Brutnester.

Königin_Elise
Queen Elise

Tags

brut, frühjahrsdurchsicht, königin


Jochen

Über den Autor

Hi, ich bin Jochen und helfe angehenden Imkern mit meinem Blog "Let it Bee - Geschichten eines Imkers" bei den verschiedensten Fragen zur Imkerei.

Vielleicht magst du auch folgende Beiträge

Wie man sich einfach einen Bienenstand bzw. Beutenbock baut

So wird die Restentmilbung der Bienen im Winter mit Oxalsäure gemacht

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>